Über Uns

Die Firma Schäfer Automatisierungstechnik GmbH wurde 1989 als Einzelunternehmen gegründet. Erfahrungen sammelte sie im Bereich von Groß- und Mittelbetrieben in der Nahrungs- und Genussmittelbranche (Getränke, Fleischwaren, Schokolade, Kaffee). Obschon die Firmenphilosophie darin besteht, alles aus einer Hand zu liefern, scheuen wir uns nicht, auch mit anderen Firmen zu kooperieren, wenn dies zum Nutzen des Kunden gereicht.

Schwerpunkt bildet die Arbeit mit SPS-Steuerungen (Siemens, Eaton, Rockwell), Antriebstechnik und die Verknüpfung von Komponenten unterschiedlicher Firmen.

Wir beschäftigen uns mit Prozessvisualisierung, wechselnd mit anderen Aufgaben, seit etwa 1994 und haben umfangreiche Systemkomponenten für Firmen der Getränke- Kaffee- und Süßwarenindustrie gefertigt. Darüber hinaus haben wir - ebenfalls im Rahmen dieser Arbeiten- die Programmierung insbesondere zur Erstellung auswertbarer Datentabellen sehr weit betrieben. Unser System-Know-how geht daher teilweise so weit, dass wir bei besonderen Problemen des Software-Lieferanten als Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Erfahrungen haben wir auch mit InSupport (Auskunfts-/Wartungssystem) von Wonderware. Datenbankerfahrung haben wir schon früher gewonnen. Wir haben umfangreiche Aufgaben mit dBase, FoxPro, Access, Excel erledigt. In der Datenverarbeitung, Systementwicklung, Softwaredesign und Programmierung schauen wir auf eine mehr als 30-jährige Erfahrung zurück.

Die sicherste Methode für einen Anwender, eine 100%ige Verfügbarkeit seines Systems zu garantieren, ist, das Entwicklungssystem vor Ort zu haben. Die schnellere Methode ist, den ursprünglichen Systementwickler für Erweiterungen und Änderungen in Anspruch zu nehmen. Insofern wird die sichere Methode immer ein Notbehelf sein, aber immerhin die maximale Sicherheit bieten. Der Einsatz großer Firmen verheißt dabei vom Effekt her nicht größere Verlässlichkeit als der kleinerer Firmen, weil die innerbetriebliche Fluktuation dort viel verbreiteter ist, und der Kunde schließlich die Einarbeitung problemfremder Kräfte genauso bezahlen muss. Aber vielmehr muss der Kunde in großen Firmen bezahlen, was in kleineren Firmen gar nicht zu Buche schlägt: PR, Administration, Reibungsverluste etc.

Der verantwortungsvolle, aushäusige Systementwickler wird immer dafür sorgen, dass der Auftraggeber am Fortschritt der Arbeit, den Ideen und Vorstellungen beteiligt ist. Dies dient schon der eigenen Sicherheit, weil sich im Bereich der Softwareentwicklung viele Ausprägungen kaum in allen Einzelheiten im Pflichtenheft zusammenfassen lassen. Umfangreiche Dokumentation parallel und in der Software sind für uns selbstverständlich. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schäfer Automatisierungstechnik GmbH